Die Qualität professioneller Anbieter erweist sich auch in der gekonnten Durchführung unterschiedlicher Veranstaltungsformate, die dem Thema, der jeweiligen Situation, den beteiligten Zielgruppen oder den Wünschen der Kunden angepasst sind. Daher führen wir nachfolgend die möglichen Formate nach der Anzahl der Beteiligten und der Anlässe auf:

Coachings

Das Coaching richtet sich in der Regel an Führungskräfte der mittleren und oberen Ebene. Es kann in Einzel-Coachings (z.B. Schulleitungen) oder Gruppen-Coachings organisiert werden (z.B. Teams).

Beratung

Beratung werden i.d.R. in Anspruch genommen, wenn ein neues Projekt ansteht, die Schulleitung wechselt, die Kooperation von Schulleitungen mit dem Schulträger besprochen werden soll usw. Wie auch das Coaching werden Beratungen sehr individuell vorbereitet und durchgeführt.

Teams

Teamschulungen werden je Einrichtung von 5 – 7 Personen besucht. Es können sich auch mehrere Schulen, Ämter oder Einrichtungen mit Ihren jeweiligen Teams zu einer Schulung zusammenschließen (Kostenvorteil). Diese Schulungen richten sich an Steuergruppen, Schulleitungen, Projekt-Teams z.B. für Inklusion, Digitalisierung, Schulentwicklungsplanung etc.

Schulungen

Diese werden in der Regel als Fortbildung angeboten mit mindestens 12 und maximal 20 Teilnehmenden. Das Veranstaltungsprogramm z.B. der Schul- und Unterrichtsentwicklung auf diesem Format auf.

Pädagogische Tage

Schulen können je nach Bundesland 1 – 2 pädagogische Tage pro Jahr zur kollektiven Fortbildung ganzer Kollegien nutzen. Hier geht es i.d. R. um Themen, die für das gesamte Kollegium von Bedeutung sind wie z.B. das Schulprogramm oder auch Fragen der Qualitätsverbesserung, der Unterrichtsentwicklung etc. Je nach Größe der Kollegien werden von uns dann 2 oder mehr Trainer eingesetzt, damit die Arbeit in Großgruppen auch effektiv erfolgen kann.

Vorträge

Häufig werden wir zu Vorträgen zu unserem Themenspektrum eingeladen. Hier müssen die jeweiligen Themen und Rahmenbedingungen spezifisch vereinbart werden. Die Teilnehmerzahl kann hier ebenfalls spezifisch vereinbart werden.

SchiLf

Schulinterne Lehrerfortbildungen (z.B. ) richten sich an kleine Kollegien z.B. Grundschulen) oder Teile von großen Kollegien (z.B. Fachbereiche oder Bildungsgänge von Berufskollegs/berufsbildene Schulen oder Akademien etc.). Die Teilnehmerzahl liegt hier in der Regel von 12 – 30. Ab 20 Personen stellen wir zusätzlich eine(n) Teamer/-in.

Tagung

Tagungen werden i.d. Regel themen- und projektbezogen oder anlassbezogen durchgeführt. Die Formate, die wir für ein- bis zweitägige Veranstaltungen durchführen, berücksichtigen TN-zahlen zwischen 100 bis 400 Personen, je nach räumlichen Möglichkeiten des Veranstalters. Das gesamte Equipment und die personelle Ausstattung sind im Einzelfall zu besprechen.

Event

Oftmals werden zum Auftakt oder Abschluss von Projekten, oder zur Gründung kommunaler und regionaler Kooperationen Events organisiert, die stärker als Erlebnis-Veranstaltung mit einem hohen emotionalen Charakter konzipiert werden. Diese Veranstaltungen richten sich i.d. Regel an 100 – 200 Personen und bedürfen einer langfristigen Planung und einer sehr konkreten Budget und Maßnahmenplanung. Die Vorlaufzeit beträgt mindestens ein halbes Jahr.

 

Unsere aktuellen Themen finden Sie hier.

Unser Fortbildungsangebot lesen Sie hier.

Digitalisierung - unsere Premiumangebote

Sofern Sie nicht sicher sind, welches Format zu Ihrer Unterstützung am besten ist, kontaktieren Sie uns. Wir beraten sie per Telefon oder Email kostenlos.

Klaus Dyrda

Klaus Dyrda

dyrda+partner
  klaus.dyrda@dyrda.de
  +49 (0)177 727 020 4